Aktuell

>>> Hier gibt es Karten für das Konzert im Kulturhaus Spandau.

>>> Sonstige Kartenwünsche einfach über unsere Kontaktseite!

>>> Hier eine aktuelle Konzertkritik zur Schönspieler Band.


Seit vielen Jahren ist „Der Schönspieler“ Klaus Sedl als Solo-Pianist unterwegs und zaubert Wohlfühl-Atmosphären für sein Publikum.

Noch während seines ersten Konzertes nach dem langen Lockdown 2020 fasste er den Entschluss, ein Trio zu gründen, um der wunderbaren Musik, die seine Zuhörer und er so lieben,
noch mehr Energie zu verleihen:

Klassische Musik von Beethoven, Brahms und Mendelssohn, Rock und Pop Klassiker von den Eagles, Pink Floyd und Charles Aznavour, Soundtrack Classics von Sam Smith, Adele und Dirk Reichardt, und nicht zuletzt Eigenkompositionen, in denen er Klassik und Rock verschmelzen lässt.

Die Mitmusiker für das neue Trio waren schnell gefunden:
Am Bass Martin Böttcher, dessen musikalisches Einfühlungsvermögen Sedl bereits zu Schulzeiten schätzen lernte, und am Schlagzeug Johannes Gebauer, den er seit 10 Jahren durch die gemeinsame Zusammenarbeit mit Jennifer Rush kennt.

Die drei zogen sich zu intensiven Proben zurück, um ein ansprechendes und abwechslungsreiches Instrumentalprogramm zu erarbeiten, das mittlerweile live erprobt ist.

Bei besonderen Auftritten kommt als Highlight die Cellistin Juliane Herzig
bei einer Reihe von Stücken zum Einsatz.